Allgemeine Geschäftsbedingungen  
Den Dienstleistungen des DGScafes liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde.
§ 1 Geltungsbereich
Entgegenstehende Bedingungen unserer Vertragspartner erkennen wir nicht an, auch wenn wir Aufträge ausführen, ohne zuvor nochmals ausdrücklich diesen Bedingungen zu widersprechen. Diese Bedingungen gelten durch Auftragserteilung oder Annahme der Dienstleistung seitens des Vertragspartners als anerkannt. Sie gelten auch für die zukünftigen Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer erneuten ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.
§ 2 Anmeldung beim DGScafe
Die Anmeldung zu allen DGS Kursen, Kompaktkursen, Firmenkursen und Nachhilfe-Kursen und Eltern-Kind Kursen ist vor Beginn erforderlich. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.
2.a Kurse - Anmeldung
- Der Anmeldeschluss ist 3 Tage vor Kursbeginn.
- Ist ein Kurs ausgebucht, wird eine Warteliste angefertigt.
- Die Kursteilnehmer/innen werden nach Reihenfolge des Eingangsdatums der Anmeldungen aufgenommen.
- Die Anmeldung erfolgt üblicherweise per Anmeldeformular auf der Website. Sie kann auch per Mail erfolgen. In beiden Fällen gilt eine Anmeldung als verbindlich.
- Nach Eingang der Anmeldung bekommen Sie zeitnah per Mail eine Bestätigung.
- Die Teilnehmerzahl begrenzt sich auf mindestens 6 und maximal 16 Personen pro Kurs.
- Das DGScafe behält sich das Recht vor, den Kurs aufgrund zu geringer Anmeldungen 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.
2.b Kurse - Zahlungsbedingungen
- Die normale Kursgebühr muss spätestens 3 Tage vor Kursbeginn auf das angegebene Konto eingehen.
- Bei Inanspruchnahme eines Kurses mit Rabatt, muss die rabattierte Kursgebühr 7 Tagen vor Kursbeginn bezahlt werden.
- Nach vorheriger Vereinbarung ist auch eine Barzahlung am ersten Kurstag möglich.
- Eine Kopie des Anspruchs auf Ermäßigung bitte vor Kursbeginn an das DGScafe per Mail schicken.
- Eine Ratenzahlung ist nur für Kompaktkurse möglich. Die fällige Gebühr kann innerhalb des Zeitraums der Kursdauer in Teilzahlungen erfolgen. Die Gebühr muss jedoch vor Kursende vollständig abbezahlt sein.
- Jede/r Kursteilnehmer/in erhält auf Wunsch am zweiten Kurstag eine Rechnungsbestätigung.
- Bei Kursstornierungen 4 Wochen (28 Tage) vor Kursbeginn bekommt jede/r Kursteilnehmer/in die volle Kursgebühr zurück erstattet.
- Bei Kursstornierungen 14 Tage vor Kursbeginn behält das DGScafe 50 % der Kursgebühr ein.
- Bei Kursstornierungen 7 Tage vor Kursbeginn behält das DGScafe 75 % der Kursgebühr ein.
- Unter 7 Tagen wird die Kursgebühr vollständig berechnet.
- Wird ein/e Ersatzteilnehmer/in vom Teilnehmer gefunden, entfallen die Stornierungskosten und es entsteht keine Bearbeitungsgebühr .
- Bei Krankheit oder anderen Gründen (z.B. nicht erfolgter Kursabsage oder fehlendem Zahlungseingang der Kursgebühr vor Kursbeginn) müssen die oben aufgeführten Stornierungskosten trotzdem getragen werden.
- Bei Kursabbruch kann leider kein Betrag erstattet werden.
2.c Nachhilfe-Kurse und Eltern-Kind Kurse
Vereinbarung
- Unterrichtseinheiten müssen mindestens 7 Tage vorher gebucht werden.
- Termine können per Mail oder SMS abgeklärt werden.
- Es werden Sitzungen von 1 bis maximal 3 Personen angeboten.
- Nach Eingang der Anmeldung bekommen Sie zeitnah per Mail eine Bestätigung.
Zahlungsbedingungen
- Bei einmaliger Terminabsage 5 Tage vor Kursbeginn behält sich das DGScafe vor, den Betrag einzubehalten und einen neuen Termin zu vereinbaren. Bei mehrmaligen Terminabsagen behält das DGScafe den Betrag ein ohne weitere Terminvereinbarung.
- Bei Krankheit oder anderen Gründen müssen die oben aufgeführten Stornierungskosten trotzdem getragen werden.
2.d Firmenkurse
Vereinbarungen
- Eine verbindliche Kurszusage muss spätestens 6 Wochen im Voraus schriftlich getroffen werden.
- Bei Kursbuchungen die eine längere Zeitdauer umfassen, wird empfohlen, die Termine mindestens 4 Wochen im Voraus zu buchen.
- Sie bekommen zeitnah per Mail eine Kursbestätigung zugesandt.
- Die Teilnahmebegrenzung wird, abhängig vom Setting, individuell vereinbart.
Zahlungsbedingungen
- Die Zahlungsbedingungen werden schriftlich vereinbart.
- Nach Beendigung des Kurses bekommen Sie zeitnah eine Rechnung zuschickt. Die Kursgebühr muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum auf das angegebene Konto eingehen.
- Bei  Gebühren für Firmenkurse in Höhe von 1.000 Euro und mehr behält sich das DGScafe das Recht vor,
4 Wochen vor Kursbeginn 50% des anfallenden Gesamtbetrages vorab einzufordern.
- Bei Kursstornierungen seitens des Vertragspartners bis 2 Wochen vor Kursbeginn berechnet das DGScafe 75 % der Kursgebühr.
- Unter 2 Wochen wird der gesamte Betrag einbehalten.
- Bei Krankheit oder anderen Gründen müssen die oben aufgeführten Stornierungskosten trotzdem getragen werden.
- Bei Kursabbruch kann leider kein Betrag erstattet werden.
§ 3 Preise
Die Preise sind auf der Homepage nachzulesen. Preisanfragen und Absprachen, vor allem bei größeren Gruppen, besprechen Sie persönlich. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19%.
§ 4 Datenschutz
Ihre Anmeldungen werden in der Datenbank des DGScafes gespeichert. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.
§ 5 Urheberschutz
Das Kopieren und die Weitergabe von Lehrmaterialien, CD-ROMs und dergleichen ist ohne Genehmigung nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen sind strafbar. Das Fotografieren und Filmen während der Kurse ist ohne Genehmigung nicht gestattet.
§ 6 Haftung für Schäden
Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Das DGScafe übernimmt keine Haftung bei Unfällen oder sonstigen Schädigungen (Verlust). Eine Ausnahme gilt bei grober Fahrlässigkeit oder absichtlichem Handeln der Mitarbeiter/innen des DGScafes. Schadensersatzansprüche von Seiten der Teilnehmer/innen beschränken sich auf die Höhe der Seminargebühr.
§ 7 Änderungen
1. Änderungen der Informationen im Internet, auf der Homepage www.dgscafe.de, sowie Abweichungen der Information im Geschäft, sind ausdrücklich dem DGScafe vorbehalten.
2. Das DGScafe ist nicht dazu verpflichtet, im Internet auf der zugehörigen Homepage über seine komplette Angebotspalette zu informieren.
§ 8 Schlussbestimmungen
1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrags oder seiner Bestandteile lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt.
2. Die Vertragspartner sind im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern dadurch keine wesentliche Änderung des Vertragsinhaltes herbeigeführt wird; das Gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist.
§ 9 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist Würzburg.